Gottesdienst mit einer "Weisen aus dem Morgenland"

Evangelische Landeskirche Württemberg

Inmitten der ungewissen Entwicklungen blicken die christlichen Gemeinden in den arabischen Ländern mit besonderer Sorge in die Zukunft. Traditionen spielen in dieser von vielen Umbrüchen geprägten Zeit für sie eine besondere Rolle. Zum Fest der „Weisen aus dem Morgenland“ wird am Freitag, 6. Januar 2012, um 10.00 Uhr im Gottesdienst in der Stadtkirche Bad Cannstatt eine Kennerin der arabischen Christen im Nahen Osten sprechen: Pfarrerin Friederike Weltzien war lange Jahre Pfarrerin der Deutschen Evangelischen Gemeinde im Libanon und in dieser Funktion auch zuständig für die Gemeindeglieder in Syrien. Sie wird Geschichten erzählen vom Zusammenleben in schwierigen und beängstigenden Zeiten, von der Suche nach einem Ausdruck für christliches Leben in einer Umgebung, die von gewaltigen Umbrüchen geprägt ist.

Mittlerweile ist Pfarrerin Weltzien Seelsorgerin im Krankenhaus des Roten Kreuzes in Bad Cannstatt.

Musikalisch mitgestaltet wird der Gottesdienst vom Klarinettisten Dirk Altmann. Der Gottesdienst am 6. Januar ist ein gemeinsamer Gottesdienst mit den Evangelischen Gemeinden Andreä, Hofen, Mühlhausen, Münster, Neugereut, Sommerrain, Steig, Steinhaldenfeld, Stephanus und Wichern. Jung und Alt sind herzlich willkommen.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar