Auf Deutsch in Nordamerika

Philadelphia. Hier kamen im Oktober 1683 die ersten deutschen Siedler-Familien an. Hier war im 18. Jahrhundert Pfarrer Heinrich Melchior Mühlenberg tätig, der „Vater des amerikanischen Luthertums“. Und hierher waren 2011 die 55 in der Deutsche Evangelisch-Lutherischen Konferenz in Nordamerika (DELKINA) zusammengeschlossenen deutschsprachigen evangelisch-lutherischen Gemeinden zur Vollversammlung eingeladen. Diese Treffen alle zwei Jahre sind für viele der Pfarrer und Pfarrerinnen die einzige Möglichkeit, theologische Themen auf Deutsch zu besprechen und sich mit deutschen Kollegen auszutauschen. Tankstelle für Geist und Seele.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*