Evangelische Studierendengemeinde Tübingen mit neuen spirituellen Angeboten

Evangelische Landeskirche Württemberg

Das neue gemeinsame Semesterprogramm der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Tübingen enthält auch Angebote für Menschen, die nicht studieren.

 

Die elf-Uhr-Gottesdienste in der Stiftskirche stehen unter dem Thema "Wer fragt, kommt weiter". Im Mittelpunkt der Themengottesdienste steht jeweils eine grundsätzliche Frage, die viele beschäftigt. Die Donnerstagabende der ESG sind dem Thema "Musik und Kunst" gewidmet. Passend zum landeskirchlichen Jahr des Gottesdienstes spricht Professor Klaus-Peter Jörns am 1. Dezember zum Thema: "Lebensgaben Gottes feiern. Überlegungen zur Feier des Gottesdienstes und des Abendmahls". Die ESG lädt jeden Donnerstag im Semester um 19 Uhr öffentlich ein zu einem meditativen Gottesdienst mit Feier des Abendmahls in den neu gestalteten Andachtsraum im Schlatterhaus. Ebenso öffentlich ist die Reihe "Christen und Muslime", die die ESG in Zusammenarbeit mit der evangelischen Erwachsenenbildung anbietet. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, den Islam genauer kennenzulernen und über die eigene Haltung zum Islam nachzudenken.

 

Durch den neuen Andachtsraum im Schlatterhaus bekommt das spirituelle Leben der ESG neue Impulse. Jeden Sonntag von 17 bis 18 Uhr gibt es eine stille Stunde unter dem Thema "Bibel und Kontemplation". Eine Einführung in die christliche Kontemplation findet statt am Sonntag, 16. Oktober um 17 Uhr. Ein weiteres Angebot richtet sich an Menschen, die sich erstmals oder wieder neu mit dem christlichen Glauben beschäftigen wollen: "Konfirmation verpasst, aus Reli ausgetreten"? Außerdem gibt es wieder eine Fülle von sozialen Initiativen und Chören. Das und noch vieles mehr findet sich auch auf der völlig neu gestalteten ESG-Homepage: http://www.esg-tuebingen.de. Die ESG freut sich auf virtuellen und noch mehr auf leibhaftigen Besuch.

Hochschulpfarrer Michael Seibt, ESG Tübingen 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*