Camp der Begegnung

Am Reformationstag 2001 haben sich elf einzelne Ortskirchgemeinden nordöstlich von Gotha zum Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeindeverband „Fahner Land“ zusammengeschlossen. Im Jahr 2011 wird das zehnjährige Bestehen dieses Kirchgemeindeverbandes begangen. Aber wie? Statt einer Zeltfreizeit mit Jugendlichen wollte der Gemeindepädagoge etwas anderes auf die Beine stellen, das über die sonst üblichen Gemeindefeste oder öffentlichen Fußballübertragungen im Pfarrhof hinausgeht. So entstand die Idee, ein mehrere Tage dauerndes, gemeinde- und generationenübergreifendes „Camp der Begegnung“ zu organisieren.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*