Gedenken an die Opfer der Anschläge vom 11. September

Zehn Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA erinnert die westliche Welt an diesem Sonntag an die Opfer. Bei der Attacke auf das World Trade Center in New York sowie das US-Verteidigungsministerium in Washington und bei einem Flugzeugabsturz in Shanksville (Pennsylvania) waren rund 3.000 Menschen gestorben. Um 14.46 Uhr – zum Zeitpunkt als das erste von islamistischen Terroristen gesteuerte Flugzeug in den Nordturm einschlug – soll es eine weltweite Schweigeminute geben.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*