11. September 2011 – zehn Jahre danach

Evangelische Landeskirche Württemberg

Katholische und evangelische Christen sind am Mittwoch, den 7. September, um 18.30 Uhr zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst in der Stuttgarter Domkirche St. Eberhard eingeladen, den Landesbischof Frank Otfried July gemeinsam mit Bischof Gebhard Fürst gestaltet. Die Predigt hält Landesbischof July. Um 20 Uhr findet im benachbarten Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, ein Podiumsdiskussion statt. Über das Thema "Wie hat der 11. September 2001 die westlichen Gesellschaften und die islamische Welt verändert?" diskutieren Bischof Gebhard Fürst, die baden-württembergische Integrationsministerin Bilkay Öney, als Vertreter der muslimischen Community der Esslinger Arzt Ferid Kugić, Michael Weißenborn, Politikredakteur bei den Stuttgarter Nachrichten, und Professor Reinhard Schulze, Direktor des Instituts für Islamwissenschaften der Universität Bern. Das Gespräch wird von Reiner App, Medienberater in Stuttgart, moderiert.

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde in Obertürkheim lädt zu einem Gedenkgottesdienst ein: am 11. September um 18 Uhr in der Andreaskirche (Heidelbeerstr. 5). Dabei wirkt unter anderen die Pfarrerin Friederike Weltzien mit. Als ehemalige Pfarrerin in Beirut hat sie den 11. September 2001 im Libanon erlebt. Neben Gemeindepfarrer Ralf Vogel werden mit dem evangelischen Schuldekan Manfred Scholl und dem katholischen Diakon Alfred Nicklaus zwei Experten für den Islamdialog ihre Gedanken zum schwierigen Weg der Versöhnung und Verständigung beitragen. Musikalisch bringt das Ardey-Saxophonquartett mit seiner facettenreichen Musik Tiefgang und Weite in dieses bewegende und schwere Thema. Im Anschluss an den Gottesdienst findet um 19.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Obertürkheim eine öffentliche Gedenkveranstaltung mit Friedensgebet statt. Beteiligt sind Vertreter verschiedener Konfessionen, einiger muslimische Gemeinden sowie der israelitischen Religionsgemeinde in Württemberg. Auch ein Repräsentant der Stadt Stuttgart und des US-amerikanischen Konsulates wirken mit. Musikalisch umrahmen das Ardey-Saxophonquartett und Musiker der oberen Neckarvororte die Gedenkfeier. 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar