"Zu schauen die schönen Gottesdienste"

Evangelische Landeskirche Württemberg

"Zu schauen die schönen Gottesdienste" – unter diesem Motto findet in Esslingen erstmals ein homiletisch-liturgisches Sommerkolleg statt. 20 evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer aus Baden-Württemberg und der Schweiz beschäftigen sich zwischen Sonntag, 28. August, und Freitag, 2. September, intensiv mit der Frage, wie Gottesdienste ansprechend gestaltet werden können.

 

Feier des Evangeliums als Herausforderung

 

"In einer von kultureller Vielfalt geprägten Gesellschaft ist die öffentliche Feier des Evangeliums eine große Herausforderung, zumal Gottesdienstgestaltung eine komplexe Aufgabe ist, an der viele Künste beteiligt sind", sagt der Esslinger Citypfarrer Peter Schaal-Ahlers, der das Sommerkolleg gemeinsam mit Professor Dr. Birgit Weyel aus Tübingen initiiert hat. Die Teilnehmer am Sommerkolleg werden sich mit Theologie, der sprachlichen und musikalischen Gestalt, mit Licht und Raum sowie der Inszenierung als verlässliches Ritual, das die Gemeinde zum Mitfeiern einlädt , beschäftigen. Neben Fachbeiträgen soll das gemeinsame Gespräch, die konkrete Werkstattarbeit an der Predigt und liturgischen Texten im Mittelpunkt stehen. Jeden Morgen gestalten Teilnehmer einen Gottesdienst, der dann analysiert wird.

 

Auf dem Programm steht unter anderem aber auch der Besuch der Martinskirche in Oberesslingen, die vom Glaskünstler Bernhard Huber gestaltet wurde, und anschließend ein Besuch in dessen Atelier in Esslingen.

 

Namhafte Referenten

 

Referenten des Sommerkollegs, das die Evangelische Landeskirche in Württemberg gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen veranstaltet, sind die Theologen Professor Dr. David Plüss aus Basel, Professor Dr. Christof Landmesser aus Tübingen, SWR-Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer, Hans-Norbert Janowski und Peter Schaal-Ahlers aus Esslingen, sowie Bezirkskantor Frank Oitdmann aus Plochingen und der Pfarrer und Kirchenmusiker Stefan Schwarzer aus Esslingen.

Öffentlicher Eröffnungsgottesdienst am 28. August

 

Die Sommerakademie wird mit einem öffentlichen Gottesdienst am Sonntag, 28. August, um 18 Uhr in der Esslinger Franziskanerkirche eröffnet. Es predigt der Esslinger Theologe und Journalist Hans-Norbert Janowski. Die Liturgie wird von Birgit Weyel gestaltet.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*