Pfarrerin Claudia Goller wechselt ans Pfarrseminar

Evangelische Landeskirche Württemberg

Claudia Goller, Gemeindepfarrerin in Kusterdingen (Dekanat Tübingen) und Bezirksjugendpfarrerin, wechselt zum 1. November als Studienleiterin ans Pfarrseminar der Evangelischen Landeskirche in Württemberg nach Stuttgart-Birkach. Seit 2003 teilt sich die 45-Jährige die Pfarrstelle in Kusterdingen mit ihrem Mann, Pfarrer Martin Winter. Er ist bereit, die andere Hälfte der Pfarrstelle künftig mit zu übernehmen; darüber wird das Besetzungsgremium aber noch beraten und beschließen.

 

Am Pfarrseminar wird Pfarrerin Goller in der Vikarsausbildung die Kurse für Gottesdienstgestaltung und für Seelsorge mit verantworten. „Es reizt mich, an der Nahtstelle von Theorie und Praxis zu arbeiten“, sagt sie: Sie sei gespannt, welche Impulse die Vikarinnen und Vikare von der Universität mitbrächten. Ihr eigenes Vikariat habe sie als sehr prägend erlebt, berichtet sie; so wolle sie nun auch die jungen Kollginnen und Kollegen dabei unterstützen, ihre Talente zu entdecken.

 

 „Aus Kusterdingen bringe ich die Leidenschaft für`s Gemeindepfarramt mit ans Pfarrseminar“, sagt Claudia Goller: Sie sei „schon sehr gerne und mit Herzblut Pfarrerin in Kusterdingen“, bekennt sie: An ihrer Kirchengemeinde schätze sie besonders deren weiten Horizont sowie das Engagement vieler Ehrenamtlicher. Zur Evangelischen Kirchengemeinde Kusterdingen gehören insgesamt rund 2.000 evangelische Christinnen und Christen.

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar