Leitungsteam der Notfallseelsorge gewählt

Evangelische Landeskirche Württemberg

Die Mitarbeiterversammlung der Notfallseelsorge im Landkreis Biberach hat die Vertreter der ehrenamtlichen Notfallseelsorger im Leitungsteam neu gewählt. Christa Traub (Uttenweiler) und Fred Ohmann (Berkheim) werden weitere drei Jahre die Belange der Ehrenamtlichen im Leitungsteam der Notfallseelsorge vertreten und den beiden hauptamtlichen Leitern Dekanatsreferentin Kerstin Held und Pfarrer Markus Lutz zur Seite stehen. Ebenso vom katholischen Dekanat ins Leitungsteam beauftragt ist Diakon Hans-Jürgen Hirschle (Bad Buchau).

Die Notfallseelsorge im Landkreis Biberach wird vom katholischen Dekanat und vom evangelischen Kirchenbezirk getragen. Sie ist „erste Hilfe für die Seele“ in Notfällen und Krisensituationen und wird bei Bedarf von den Einsatzkräften angefordert. Ca. 55 Ehrenamtliche verschiedener Berufsgruppen arbeiten im Landkreis Biberach in der Notfallseelsorge mit. Sie kommen zu Menschen, die ein Unglück getroffen hat.

Aufgaben sind die Begleitung von unverletzten Beteiligten, von Verletzten während der Rettung und in Wartezeiten, von Angehörigen, die am Einsatzort sind oder dort eintreffen, die Fürsorge für erschöpfte Einsatzkräfte, Gebet für Sterbende und Tote, Überbringung von Todesnachrichten gemeinsam mit der Polizei an die Angehörigen und deren Betreuung. Die Notfallseelsorge kooperiert mit den Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes. 

Um diesen wertvollen Dienst am Mitmenschen auch in Zukunft weiterhin aufrechterhalten zu können werden neue ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Bevor die Notfallseelsorger kirchlich ausgesendet werden und ihren Dienst beginnen, bekommen sie eine qualifizierte Ausbildung, Gelegenheit zur Hospitation und zu Praktika. Regelmäßige Praxisreflexionstreffen, die Möglichkeit zur Supervision und fortlaufende Weiterbildungen begleiten die Tätigkeit in der Notfallseelsorge.

Wer Interesse an weiteren Informationen oder an der Ausbildung und Mitarbeit hat, kann sich in der Geschäftsstelle des Dekanats Biberach melden:

 

Kolpingstr. 43 in Biberach,

Tel.:07351/182130,

Fax:07351/18213505,

e-mail: http://dekanat.biberach@dont-want-spam.drs.de;

Ansprechpartnerin: Kerstin Held, Dekanatsreferentin.

 

 

Zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

*