Palmesel, Palmbuschen und Prozessionen

Am Palmsonntag (17. April), dem Sonntag vor Ostern, beginnt die Karwoche, in der Christen beider Konfessionen der Passion Christi gedenken. In Erinnerung an den biblischen Bericht vom Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag werden seit mehr als tausend Jahren Prozessionen mit Liturgie und Lesung der Leidensgeschichte veranstaltet. Der Überlieferung nach ritt Jesus auf einem Esel in die Stadt. Die Bewohner begrüßten ihn als Friedenskönig und breiteten vor ihm grüne Zweige aus, dem Johannesevangelium zufolge Palmzweige.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*