Begegnung am Nabel der Reformation

Die Delegation des National Council of Churches in Korea (Koreanischer Nationalrat der Kirchen, dem acht verschiedene evangelische Kirchen angehören) hatte zuvor Berlin besucht und an einem Gottesdienst in der Versöhnungskapelle teilgenommen, bei dem Bischof Dr. Markus Dröge die Predigt gehalten hatte. Dieser Ort hat speziell für Korea so etwas wie einen Symbolcharakter, denn die Versöhnungskapelle ist genau an der Stelle errichtet, an der die ursprüngliche Versöhnungskirche gestanden hatte, die 1985 vom SED-Regime gesprengt worden war. Durch den Bau der Berliner Mauer war die Kirche dmals im Todesstreifen zwischen Ost und West von ihren Gemeindemitgliedern abgetrennt und zu einem Symbol der Teilung Deutschlands geworden.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*