8. März 2011: Internationaler Frauentag

Der 8. März 2011 steht ganz im Zeichen der Frauen. Er geht zurück auf eine Initiative von Clara Zetkin. Ein Name der Geschichte schrieb: Sie war eine Vorkämpferin für die Frauen. Seinen Ursprung hat der Internationale Frauentag somit im Jahr 1911. Er entstand im Kampf um gleiche Bildungschancen, gleiche Löhne und das Frauenwahlrecht. Vieles was die Frauenbewegung im Laufe der Zeit erkämpft hat, gilt heute als Selbstverständlich. Aber noch immer werden Frauen weltweit diskriminiert, unterdrückt und ihrer Rechte beraubt.

 

Das http://Büro für Chancengleichheit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg weist auf Veranstaltungen hin, die zum 100. Jubiläum des Internationalen Frauentags stattfinden. Ein landesweiter Veranstaltungskalender findet sich auf der Internetseite des Landesfrauenrats unter:

http://www.landesfrauenrat-bw.de/veranstaltungen.php<//font>.

 

 

Schreibe einen Kommentar

*