Konfirmanden werden Filmstars

In Wankheim bei Tübingen durften (letzte Woche) acht Konfirmanden Filmluft schnuppern. Sie tauschten einen Tag lang ihre Bibel gegen einen Drehtag auf dem jüdischen Friedhof. Denn anlässlich des 900-jährigen Jubiläums des Dorfes Wankheim wird ein Dokumentarfilm über die Vergangenheit und Gegenwart des Dorfes gedreht. Ein besonderer Tag, der vor allem den Konfirmanden lange in Erinnerung bleiben wird. Ein bisschen müssen sich die Konfirmanden aber noch gedulden. Denn erst im November ist der Dokumentarfilm über das Dorf Wankheim fertig gestellt.
   
 

Schreibe einen Kommentar

*