Realschule – und was dann?

Der Bildungsgang am Evangelischen Schulzentrum Michelbach ist ein so genannter dreijähriger Realschulaufsetzer, der mit oder ohne Vorkenntnisse in der Fremdsprache Französisch zur allgemeinen Hochschulreife führt. Das Abitur entspricht dem an einem "Regelgymnasium" G8. Die Schüler werden gemeinsam unterrichtet und legen das zentrale Abitur des Landes Baden-Württemberg ab.    

 

Wahl von Profilfächern    

Spezielle Förderkonzepte erleichtern den Realschulabgängern den Übergang in die gymnasiale Laufbahn. Den Schülern stehen verschiedene Profilfächer zur Wahl, die es ihnen erlauben einen eigenen Schwerpunkt festzulegen. Diese Profilierung gilt für das Interesse an Musik, Religion-Diakonie oder Naturwissenschaft-Technik-Religion.    

 

Durch die Wahlmöglichkeit des Musikprofils wird die Freude am Musizieren und Singen sowie das Interesse für das Fach Musik erweitert und verstärkt. Die musische Bildung beinhaltet ebenso Instrumental- bzw. Gesangsunterricht, welcher zum Gesamtkonzept der Schule gehört.

Mit dem Angebot der "Diakonie" als Schulfach, steht das soziale Lernen im Mittelpunkt. Durch praktische Erfahrungen lernen die Schüler ein neues Aufgabenfeld kennen. Das Ziel ist es, die eigenen zwischenmenschlichen Kompetenzen und Fähigkeiten zu erkennen und auszubauen.

Das Profilfach „Naturwissenschaft-Technik-Religion“ soll für Phänomene der Welt, die in der heutigen Naturwissenschaft und Technik eine besondere Rolle spielen, sensibilisieren.  Es vermittelt ein breites Fachwissen und die Schüler haben die Möglichkeit über religiöse Fragestellungen nachzudenken, die sich aus den Unterrichtsstoffen ergeben. Sie sollen ihre eigene Welt-anschauung, ihre religiöse Einstellung und ihren christlichen Glauben in den Unterricht einbringen.      

 

Am 24. März 2011 um 19 Uhr findet im Neubau des Evangelischen Schulzentrums Michelbach (Hagenhofweg 35, 74544 Michelbach) ein Informationsabend statt.      

Kontakt: Herr StD Ralph Gruber, Stellv. Schulleiter: http://ralph.gruber@dont-want-spam.eszm.de

 

Weitere Informationen:

http://www.eszm.de

 

Schreibe einen Kommentar

*