Vermischtes

Passagier im Vorübergehn

16.1.98
für G. und H.

wie leicht trägt dieser zauber früchte
unmerklich tiefer wurzelnd dort

wo nicht
das aug
das ohr
die stimme
lebt

wo geste gang
ahnung gebet
im spiegel deines selbst entsteht

wie schwer fällt wieder dieses gehen
im innersten dir zugewandt
der reisende
am fluß verlangt
das ziel der reise
noch zu sehen

ACHTUNDZWANZIGSTER SPRUCH

Kennen seine Mannheit
Wahren seine Weibheit
Wird man zum Strombett der Welt
Ist man das Strombett der Welt
So wird man von der ewigen Kraft nicht verlassen
Und kehrt wieder ein zum Kindsein

Kennen seine Weiße
Wahren seine Schwärze
Wird man zum Vorbild der Welt
Ist man das Vorbild der Welt
So wird man von der ewigen Kraft nicht verlassen
Und kehrt wieder ein zum Urgrund

Kennen seinen Glanz
Wahren seine Schmach
Wird man zum Quelltal der Welt
Ist man das Quelltal der Welt
So hat man an der ewigen Kraft genüge
Und kehrt wieder ein zum Rohholzsein

LAU-DSE
TAO TE KING

Schreibe einen Kommentar

*